Natrium - Dispersion in Paraffinwachs

 

Dispersion graph

Natriumdispersion findet wegen der extrem hohen Oberfläche des reaktiven Metalls attraktive Verwendung in der organischen Synthese.

Die Reaktionsgeschwindigkeit hängt von der Temperatur, aber auch von der Form des eingesetzten Natriums ab.

In der beigefügten Grafik ist der Einfluss der Teilchengröße auf die Reaktionsgeschwindigkeit dargestellt. Somit kann die extrem hohe Oberfläche der feinteiligen Natriumdispersion in einer Vielzahl von chemischen Reaktionen vorteilhaft eingesetzt werden.

 

dispersion in wachs

Lieferform:

Dispersion in festem Paraffinwachs mit ca. 33 % Metallgehalt.

Diese Lieferform bietet den besonderen Vorteil der bequemen Handhabung als quasi Feststoff. Das Produkt ist mit einem Messer bequem zu schneiden und somit auch einfach und exakt zu dosieren.

Die Dr. Bilger Umweltconsulting GmbH bietet Interessenten und Anwendern umfangreiche Beratung und technische Hilfestellung in der Handhabung von Na-Dispersion. Bewährt hat sich die Verwendung einer Dispersion mit einer ca. 33 %igen Natriumkonzentration. 

 

Verwendung von Natriumdispersion

Die Vorteile einer Dispersion sind z. B.:


Durchführbarkeit von Synthesen bei niedrigen Temperaturen:

  • Kürzere Reaktionszeiten (s. Graphik)
  • Bessere Kontrollierbarkeit der Reaktion
  • Hohe Ausbeuten
  • leichte Handhabbarkeit
  • weitestgehend unempfindlich gegen Luft

 
Beispiele für die vorteilhafte Verwendung von Dispersion sind:

  • Organische Synthesen allgemein
  • Reraffination von Altöl
  • Dechlorierung von CKW-haltigen flüssigen Rückständen
  • Herstellung von Alkoholaten
  • Herstellung natriumorganischer Verbindungen aus Alkyl- und Phenylhalogeniden
  • Herstellung von Cyclopentadienylnatrium und Homologen
  • Herstellung von Natriumhydrid

kontakt

zertifikat2017 kl

Diese Webseite benutzt Cookies um das Angebot nutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Ok